Mit Muskelkater ins Training?

Du möchtest heute trainieren, hast aber noch einen Muskelkater vom letzten Workout?

Solltest du dann überhaupt trainieren?

Die Wissenschaft sagt NEIN – die Praxis sagt (meistens) JA!

Wenn du einen Muskelkater hast, dann sind deine Muskeln noch in dem Prozess der Regeneration. Die feinen Risse in den Muskelfasern werden von deinem Körper noch repariert. Tatsächlich wäre es nicht klug auf einen Muskel zu trainieren, der sich noch in diesem Reparaturprozess befindet.

 

In der Praxis wird dies oftmals „ignoriert“, da ein Muskelkater auch das Zentrale Nervensystem (ZNS) angreift und ein vollständig auskurierter Muskelkater bis zu 7 Tage Trainingspause bedeuten kann. Daher wird in der Praxis oft trotzdem trainiert. Es ist allerdings sehr wahrscheinlich, dass du nach 7 Tagen Pause vom folgenden Training wieder einen Muskelkater bekommst. Somit wird verhindert, dass sich dieses Szenario über Wochen und Monate fortsetzt.

 

Jedoch sollte dies immer im Einzelfall betrachtet werden, denn ein Muskelkater kann unterschiedlich stark, lang und häufig ausfallen. Somit gibt es kein allgemein gültiges Rezept.

Wenn du dir unsicher bist, frag lieber vorher deinen Coach, ob du schon wieder ins Training starten kannst.

 

Du möchtest noch mehr Infos? Dann schreib mir per Mail an: info@personaltraining-sebastian.de

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

WEITERE ARTIKEL